December 4, 2022

Fotograpiya

Capturing Magic Moments

Indien Reisetipps für Erstbesucher (aktualisiert 2022)

10 min read

Eine alleinreisende Frau in Indien, die mit einem Einheimischen posiert
Gepostet: 14.11.22 | 14. November 2022

Ich war noch nie in Indien. Ich weiss. Verrückt, oder? Es ist nicht so, dass ich nicht gehen möchte, aber das Leben ist mir einfach immer in die Quere gekommen. Indien ist jedoch ein Ort, den viele Menschen besuchen, und da ich nicht darüber schreiben kann, möchte ich jemanden einladen, der das kann: meine Freundin Mariellen Ward. Sie war eine Reiseschriftstellerin, die seit 2005 nach Indien reist und die Website Breathedreamgo betreibt. Wir kennen uns seit 2010. Heute wird sie einige Tipps geben, wie man Indien zum ersten Mal besucht.

Meinen ersten Besuch in Indien werde ich nie vergessen. Meine erste Autofahrt in Delhi fühlte sich an wie eine Achterbahnfahrt. Autos und Lastwagen jeder Größe, überladene Fahrräder und Motorräder und sogar gelegentlich Ochsenkarren schienen aus allen Richtungen auf mich zuzukommen. Niemand achtete auf Fahrspuren oder Verkehrsregeln. Fahrzeuge fuhren in die falsche Richtung. Ich konnte nicht verstehen, was passierte.

Ich hatte von der „Reizüberflutung“ gehört, die Reisende in Indien empfinden, und jetzt erlebte ich sie. Es war spannend und nervenaufreibend zu gleich. Und nur ein Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird.

Auf meiner ersten Reise im Jahr 2005 verbrachte ich sechs Monate damit, den Subkontinent kreuz und quer zu durchqueren, und war oft überwältigt von den riesigen Menschenmengen, den fremden Traditionen, der verwirrenden Bürokratie, der verblüffenden Komplexität und dem verwirrenden Kulturschock.

Diese Dinge zusammen machen Indien zu einem herausfordernden – wenn auch sehr aufregenden und lohnenden – Reiseziel.

Wenn Sie jedoch diese Reisetipps für Erstbesucher lesen und befolgen, könnten sie dazu beitragen, einige der verwirrenderen Unebenheiten auszugleichen.

1. Verlangsamen

Es braucht Zeit und etwas Know-how, um in Indien erfolgreich zu navigieren. Dies ist kein Ort für eilige Reisen. Versuchen Sie nicht, so viel wie möglich zu sehen; das ist nicht der richtige ansatz. Es ist anstrengend, in Indien zu reisen, und das Ziel sollte sein, es zu erleben, nicht Dinge von einer Liste abzuhaken.

Wählen Sie in der Regel für alle zwei Wochen, die Sie in Indien sind, eine Region aus. Wählen Sie für eine einmonatige Reise einfach zwei Regionen aus – sagen wir, zwei Wochen in Rajasthan und zwei Wochen in Kerala. Sie können sogar an einem Ort sitzen und trotzdem nichts verpassen. Egal was passiert, wenn Sie in Indien sind, werden Sie Indien erleben.

2. Passen Sie Ihre Einstellung an

Eine alleinreisende Frau in Indien posiert in der Nähe einer historischen Mauer mit Blick auf eine Stadt

Lassen Sie sich Indien voll und ganz erleben. Es gibt ein Zitat aus dem Film The Best Exotic Marigold Hotel, das es auf den Punkt bringt: „Indien trifft dich wie eine Welle. Wenn Sie sich wehren, werden Sie niedergeschlagen. Aber wenn du dich darauf einlässt, wird es dir gut gehen.“

Akzeptieren Sie auch, dass die Dinge nicht wie geplant verlaufen. Kultivieren Sie die Philosophie, dass die Dinge so passieren, wie sie sollen, und nicht so, wie sie geplant sind. Diese Einstellung kann zu den wunderbarsten Abenteuern führen.

3. Seien Sie vorsichtig, wem Sie vertrauen

Offenheit ist zwar eine gute Idee, aber auch eine gesunde Skepsis tut Indien gut. Besonders im Reise- und Gastgewerbe gibt es dort viele Betrüger. Sie haben einen sechsten Sinn für Erstbesucher und werden versuchen, es auszunutzen.

Informieren Sie sich also über die Preise, indem Sie Einheimische und andere Reisende fragen, bevor Sie mit Autorikscha-Fahrern und Marktverkäufern verhandeln. Glauben Sie keinen Fahrern – oder zufälligen Personen, denen Sie an Flughäfen, Bahnhöfen und Touristenattraktionen begegnen – die Ihnen Dinge erzählen, wie Ihr Hotel abgebrannt ist oder der gewünschte Zug ausgefallen ist.

Oft wird eine Gelegenheit, mit Ihnen Geld zu verdienen, kreative Taktiken anregen, und einige dieser Betrügereien können Sie leicht überraschen. Einmal suchte ich nach einer neuen iPhone-Hülle und der Verkäufer zeigte mir eine und sagte mir, dass sie von Apple hergestellt wurde. Aber ein genauer Blick offenbarte vier Rechtschreibfehler in einem kurzen Satz, der in das Gehäuse eingraviert war.

4. Üben Sie sicheres Reisen

Eine alleinreisende Frau in Indien, die ein historisches altes Gebäude erkundet

Indien hat den Ruf, ein entmutigendes Reiseziel zu sein, insbesondere für Frauen. Ich habe jedoch viele Jahre als weibliche Alleinreisende in Indien verbracht, und obwohl ich mich unwohl gefühlt habe, habe ich mich nie wirklich unsicher oder bedroht gefühlt. Gemeldete Verbrechen gegen Touristen sind relativ selten, aber Belästigung, Starren, Taschendiebstahl und Abzocke sind an der Tagesordnung.

Es gibt auch anekdotische Berichte über Frauen, die belästigt werden, besonders an belebten, überfüllten Orten. Befolgen Sie grundlegende Vorsichtsmaßnahmen und sichere Reisestrategien und verwenden Sie in Indien den gesunden Menschenverstand.

Hier sind einige Sicherheitstipps für Reisen (für weitere Details lesen Sie bitte meine Top-Tipps für Frauen, die in Indien reisen):

Kaufen Sie eine lokale SIM-Karte, damit Sie Ortsgespräche führen und in Kontakt bleiben können. Recherchieren Sie sorgfältig, wohin Sie gehen möchten, und stellen Sie sicher, dass es sich um ein Gebiet handelt, das von anderen Reisenden frequentiert wird, mit guter Infrastruktur und Hotels. Planen Sie Ihre Reise so, dass Sie nicht spät in der Nacht ankommen; Reisen Sie nur tagsüber. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie in sozialen Medien posten, damit Sie Ihren aktuellen Standort nicht preisgeben. Achten Sie auf Ihre Umgebung und behalten Sie Ihre Handtasche und Ihr Gepäck im Auge. Halten Sie die Nummer der Tourist Helpline bereit und rufen Sie an, wenn Sie Hilfe benötigen: 1-800-111363.

5. Probieren Sie eine Kleingruppentour aus

Wenn Sie zum ersten Mal in Indien sind, versuchen Sie, eine kleine Gruppe oder eine individuelle Tour zu unternehmen, um Ihre Füße nass zu machen. Meine Firma India for Beginners wurde gegründet, um Frauen dabei zu helfen, sicher und gut in Indien zu reisen. Wir bieten einige Kleingruppentouren an, sind aber darauf spezialisiert, maßgeschneiderte Touren zu erstellen und ein hohes Maß an persönlichem Service zu bieten, wie z. B. das Treffen mit Reisenden am Flughafen und die Zuweisung eines Reiseleiters, der rund um die Uhr verfügbar ist. Wir halten Ihre Hand in Indien!

6. Nehmen Sie den Zug

Zugfahren in Indien ist ein tolles Erlebnis und sollte man sich nicht entgehen lassen. Sie benötigen jedoch einige Grundkenntnisse über die Klassen und die Züge. Möglicherweise möchten Sie nicht sofort in die Schlafklasse oder die allgemeine Klasse eintauchen. Ich würde 2AC (zweite Klasse mit Klimaanlage) oder CC (Sesselwagen) empfehlen. Oder auch 1AC (erste Klasse mit Klimaanlage) oder EC (Chefsesselwagen).

Shatabdi- und Rajdhani-Züge gehören zu den besten in Indien, also versuchen Sie, einen davon zu buchen. Nachtzüge können ein Problem sein, da sie die Toiletten nachts nicht reinigen, also denken Sie daran, wenn Sie buchen.

7. Essen Sie das Essen

Indien ist eines der großartigsten kulinarischen Reiseziele der Welt, und Erstbesucher sollten sich nicht scheuen, all die köstlichen Gerichte zu probieren, die angeboten werden, sogar Straßengerichte. Einige der berühmten indischen Produkte, die Sie nicht verpassen sollten, sind Masala Chai, süßes Lassi, Biryani, Pakoras, Dosas und Süßigkeiten wie Gulab Jamun und Kheer.

Es ist jedoch schwer zu vermeiden, in Indien krank zu werden, weil man nie weiß, wann ein verdorbener Gegenstand auf Ihren Teller kommt. Das kann an einem Straßenstand oder in einem Fünf-Sterne-Restaurant sein. Sie können jedoch die Wahrscheinlichkeit, krank zu werden, verringern, indem Sie diese Grundregeln befolgen:

Trinken Sie nur gefiltertes oder abgefülltes Wasser. Achten Sie auf undestilliertes Wasser in Eis oder Saucen. Vermeiden Sie Salat und andere rohe Lebensmittel, es sei denn, Sie können sie schälen (z. B. eine Orange oder Banane). Essen Sie nur frisch gekochte Speisen. Suchen Sie nach geschäftigen Ständen und Restaurants mit hohem Umsatz.

8. Holen Sie sich eine lokale SIM-Karte

Alles in Indien läuft auf WhatsApp, One-Time-Password (OTP)-Verifizierung und Textnachrichten. Aus diesem Grund benötigen Sie eine lokale Nummer. Holen Sie sich dazu bei Ihrer Ankunft am Flughafen eine lokale SIM-Karte. Dennoch haben Sie möglicherweise Probleme, Dinge online mit einer ausländischen Kreditkarte zu bezahlen, da Indien eine OTP-Verifizierung verlangt und es fast unmöglich ist, sich bei Indian Railways zu registrieren, damit Sie Zugtickets online kaufen können.

9. Denken Sie daran, wo Sie sind

Eine Solo-Frau in Indien, die neben zwei bemalten Elefanten steht

Indien verändert sich schnell, ist aber immer noch eine traditionelle Gesellschaft. Es ist am besten, etwas über seine Kulturen und Etikette zu lernen und auf Nummer sicher zu gehen.

Wenn Sie zum Beispiel nicht am Strand in Goa sind, ist es ratsam, in Indien bescheidene Kleidung zu tragen. Lang, locker und fließend sind der Schlüssel zur Kleidung für das Klima und die Kultur.

Es ist auch am besten, sehr respektvoll zu sein, besonders im Hinblick auf die unzähligen Religionen. Und seien Sie sich bewusst, dass sich die Geschlechter in Indien unterschiedlich verhalten und Überfreundlichkeit missverstanden werden kann. Seien Sie höflich, aber bei Fremden und besonders bei denen, die im Gastgewerbe arbeiten, ist es normalerweise am besten, überschwängliche Freundlichkeit zurückzudrängen.

10. Folgen Sie den Jahreszeiten

Wetter und Jahreszeit spielen in Indien eine Rolle. Im Mai und Juni ist es fast überall unglaublich heiß, die Monsunzeit dauert von Juli bis August, und in Nordindien ist es im Winter von Dezember bis Februar überraschend kalt. Recherchieren Sie und finden Sie die besten Orte in Indien nach Saison heraus.

Wenn es also in Nordindien kalt ist, fahren Sie ins tropische Kerala oder nach Goa und gehen Sie an den Strand. Besuchen Sie in der Sommerhitze Ladakh, ein hohes Wüstenplateau, das manchmal wie aus einer anderen Welt erscheint. Hinweis: Der Herbst ist Festsaison, sodass Sie Durga Puja in Kalkutta, Diwali in Jaipur oder die Kamelmesse in Pushkar erleben können.

11. Besuchen Sie morgens Sehenswürdigkeiten

Eine alleinreisende Frau in einem farbenfrohen Sari, die vor dem Taj Mahal in Indien posiert

Touristenziele in Indien sind in der Regel morgens nicht voll. Inder fangen im Allgemeinen nicht früh an, wenn Sie also an einen touristischen oder überfüllten Ort gehen möchten, gehen Sie früh (auch die kühlste Tageszeit). Wenn Sie zum Beispiel vorhaben, das Taj Mahal zu sehen, bleiben Sie über Nacht in Agra und gehen Sie bei Sonnenaufgang; Wenn sich die Tore öffnen, wird die Schlange hauptsächlich aus Ausländern bestehen. Scharen indischer Touristen werden ein paar Stunden später anrollen.

(Diese Regel gilt jedoch nicht für das Einkaufen. Geschäfte und sogar Restaurants öffnen in der Regel nicht vor 10 oder sogar 11 Uhr. Urbane Inder neigen dazu, alles spät zu erledigen. Frühstück und Mittagessen sind spät, und das Abendessen kann tatsächlich sehr spät sein. )

12. Gehen Sie aufs Land

Eine Solo-Frau in Indien posiert auf einem grünen Feld, umgeben von Gras und Bäumen

Die meisten Erstreisenden nach Indien neigen dazu, ihre Reiserouten um Städte herum zu gestalten. Sie landen in Delhi oder Mumbai und fahren zu Orten wie Jaipur, Udaipur, Rishikesh und Cochin. Bemühen Sie sich, die Wildnis zu sehen: den Dschungel, die Wüsten und die Berge. Indien beherbergt mehr als 50 Tigerreservate, mehrere Biodiversitäts-Hotspots (wie die Western Ghats und die Sundarbans), die 20. größte Wüste der Welt (die Thar-Wüste) und die höchste Bergkette der Erde (den Himalaya).

Sie können in den Bergen wandern, eine Tigersafari unternehmen, einen der vielen Nationalparks besuchen, auf einer Sanddüne in Rajasthan über Nacht campen oder eine Bootsfahrt auf dem Brahmaputra River unternehmen.

Und vergessen Sie nicht die ländlichen Gebiete. Die meisten Inder leben immer noch in Dörfern. Es lohnt sich wirklich, durch die malerischen Dörfer von Rajasthan, Madhya Pradesh, Himachal Pradesh oder Uttarakhand zu schlendern.

***

Indien ist kein einfaches Reiseland. Es ist kein erholsames Urlaubsziel. Es ist jedoch eine Erfahrung – oft eine lebensverändernde Erfahrung. Beginnen Sie mit Recherchen, lesen Sie Bücher über Indien, sehen Sie sich Filme über das Land an, lernen Sie die Kulturen und verschiedenen Reiseziele kennen und bereiten Sie sich auf ein transformatives Reiseerlebnis vor.

Wie viele vor Ihnen – von den Beatles über Steve Jobs bis hin zu Elizabeth Gilbert – werden Sie sich vielleicht einfach in diesen Ort verlieben. Wie der Schriftsteller Rumer Godden sagte: „Wenn Sie den Staub Indiens einmal gespürt haben, werden Sie ihn nie wieder los.“

Mariellen Ward verliebte sich bei ihrer ersten Reise in das Land im Jahr 2005 in Indien, ins Reisen und ins Reisebloggen. Sie hat mehr als sieben der letzten 18 Jahre in Indien verbracht und lebt jetzt dort. Obwohl gebürtige Kanadierin, betrachtet Mariellen Indien als ihre „Seelenkultur“. Mit ihrem Reiseblog Breathedreamgo versucht sie, andere Reisende zu ermutigen und ihnen zu helfen, ihren Träumen nachzugehen. Und ihr Unternehmen für maßgeschneiderte Reisen, India for Beginners, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen dabei zu helfen, sicher und gut in Indien zu reisen.

Buchen Sie Ihre Reise: Logistische Tipps und Tricks

Buchen Sie Ihren Flug
Finden Sie einen günstigen Flug mit Skyscanner. Es ist meine Lieblingssuchmaschine, weil sie Websites und Fluggesellschaften auf der ganzen Welt durchsucht, damit Sie immer wissen, dass nichts unversucht bleibt.

Buchen Sie Ihre Unterkunft
Du kannst dein Hostel bei Hostelworld buchen. Wenn Sie woanders als in einem Hostel übernachten möchten, nutzen Sie Booking.com, da es stets die günstigsten Preise für Pensionen und Hotels anzeigt.

Reiseversicherung nicht vergessen
Eine Reiseversicherung schützt Sie vor Krankheit, Verletzung, Diebstahl und Stornierungen. Es ist ein umfassender Schutz, falls etwas schief geht. Ich gehe nie ohne es auf eine Reise, da ich es in der Vergangenheit oft benutzen musste. Meine Lieblingsunternehmen, die den besten Service und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, sind:

Sind Sie bereit, Ihre Reise zu buchen?
Auf meiner Ressourcenseite finden Sie die besten Unternehmen, die Sie auf Reisen nutzen können. Ich liste alle auf, die ich benutze, wenn ich reise. Sie sind die Klassenbesten und Sie können nichts falsch machen, wenn Sie sie auf Ihrer Reise verwenden.

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.